Aktuelles


Osterangebot

Ostern steht vor der Tür - was gibt es Schöneres als mit Familie und Freunden beim traditionellen Osteressen Zeit zu verbringen?

Kulinarisch verwöhnen wir Sie hierbei mit unseren leckeren Osterspezialitäten.


Aushilfe gesucht!

Wir suchen eine freundliche, flexible und zuverlässige

Aushilfe

mit Spaß am Umgang mit Kunden und dem Verkauf!

Vorkenntnisse sind nicht dringend erforderlich, wir lernen Sie gerne an!

 

Bewerbungen bitte per Mail an

info@bio-metzgerei-weller.de

 

Eine Druckversion zur Weitergabe finden Sie hier:

Download
Aushilfe gesucht - Bio Metzgerei Weller
Aushilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.2 KB

Öffnungszeiten, Termine und Märkte

Unsere Öffnungszeiten vor Ostern


Mi, 17.04. 11.00 - 16.00h

Do, 18.04. 10.00 - 12.00h und 15.00 - 18.00h

Sa, 20.04. 09.00 - 12.30h


Wöchentlich Donnerstags sind wir mit unserem Verkaufswagen auf dem Max Ophüls Platz im Nauwieser Viertel in Saarbrücken von 15.00h - 20.00h anzutreffen.

 

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von unserem reichhaltigen Angebot an Frischfleisch, Wurst, Salami, Rohessern und vielem mehr

 

Wir freuen uns auf Sie!


Probieren Sie unsere Bioland Yak-Salami und Yak-Rohesser

 

Das Yak, ursprünglich beheimatet im tibetischen Hochland, in Indien, China bis zur Mongolei, wird seit einiger Zeit auch in Europa in kleinen Herden gezüchtet, auch bei uns in der Biosphäre in Reinheim bei den Ausgrabungsstätten.Die Haltung der Yaks gestaltet sich relativ einfach, da diese sehr genügsam sind und eine ganzjährige Weidehaltung bevorzugen. Im Winter wird nur mit Heu zugefüttert.

 

Bedingt durch die rauen Lebensumstände des Yaks wächst dieses gegenüber dem normalen Hausrind zwar langsamer, ist aber viel robuster und widerstandsfähiger als normale Rinder.

 

Das Fleisch weist hinsichtlich der Farbe und Zusammensetzung gegenüber dem Rind einige Besonderheiten auf:

 

- hoher Myoglobingehalt und die, daraus resultierende scharlachrote Farbe

 

- hoher Protein- und Vitamingehalt

 

- sehr cholesterinarm und reich an Spurenelementen

 

- zwischen den Muskelfasen ist wenig bis gar kein Fett eingelagert

 

- Yakfleisch ist aromatischer als Rindfleisch, sein Geschmack ist angenehm und gleicht Wildfleisch

 

- ein gutes Wasserbindungsvermögen und somit einen positiven Einfluss auf den Geschmack, die Zartheit und den Nährstoffgehalt des Fleisches